Medienentwicklungsplan und Medien- und Methodencurriculum

Wie entwickle ich Medienarbeit und Medienbildung an meiner Schule?

Wie können Sie die Medienarbeit und Medienbildung an Ihrer Schule weiterentwickeln? Wie erstellt man einen Medienentwicklungsplan oder ein Medien- und Methodencurriculum?

Hierzu soll diese Veranstaltung Anregungen und Hilfen bieten. Für Ihre Fragen und einen Erfahrungsaustausch wird in der Veranstaltung explizit Zeit eingeplant.

So kann ich Ihnen und Ihrer Schule als Teamleiter der Karl-Dehm-Mittelschule (Referenzschule für Medienbildung) helfen:

  1. Hilfe bei der Zielfindung zur Medienentwicklung. Mein Rat geht zu wenigen, erreichbaren Ziele.
      • Medienentwicklungsplan
      • Schulspezifisches Mediencurriculum
      • Schulhausinterne Lehrerfortbildung
      • Formulierung konkreter Feinziele
      • Wählen Sie messbare Ziele! => Was ist die Messgröße?
      • Mögliche Grobziele der Medienerziehung:
        • Medieneinflüsse erkennen und aufarbeiten
        • Medienbotschaften verstehen und bewerten
        • Medienangebote auswählen und nutzen
        • Medien gestalten und verbreiten
  2. Hilfe bei der Vermittlung von Referenten
  3. Hilfe bei der Konzeption, der Organisation und Durchführung von SchiLF-Veranstaltungen
      • Kompetenz an der Schule finden
      • externe Referenten finden
      • Schüler als Experten
  4. Hilfe bei der Ausgestaltung des Curriculums für den Medienentwicklungsplan
      • Soll- und Ist-Zustand erheben => Vergleich
      • Verbindlichkeiten festlegen
      • Evaluation planen
  5. Hilfe bei Fragen zur Technik und zur Medienausstattung. In diesem Zusammenhang auch zu Finanzfragen, siehe Fortbildungsangebot „Schul-IT“
  6. Hilfe bei Fragen zu Mebis
  7. Hilfe bei Fragen zur Planung des Projektes (Projektplanungssoftware, Abbildung des Prozesses mit Hilfe von EDV, Informationsaustausch unabhängig von Zeit, Raum und Personen)
  8. Hilfe bei Organisations- und Personalfragen
      • Zeitbedarf für das Projekt
      • Einbeziehung der Schulleitung
      • Einbeziehung der Systembetreuer
      • Welche Kompetenzen sind bereits vorhanden? (z.B. Schulentwicklungsteam o.ä.)
      • Teamgröße
      • Projektplanung

Kontakt: Jörg Schreiber